Zwetschgenbrand

Kategorie

Das klassische Aroma des Zwetschgenwassers wird von einer feinen Fruchtnote geprägt. Dieses Aroma wird von einem zarten Bittermandelton unterstrichen. Dadurch entsteht ein ausdruckstarkes harmonisches Destillat welches von Anfang mit der Fruchtkomponente bis Ende, der etwas an Marzipan erinnert, überzeugt.

Rohware:
Die Früchte für das Zwetschgenbrand sind eine besondere Varietät der Pflaumen. Man erkennt diese Früchte an der blauen Farbe und am spitzgeformten Stein sowie am hohen Fruchtzuckergehalt. Im Süddeutschen Raum sind Zwetschgen (Zwetschen, Zwetschken) besonders in Hausgärten weit verbreitet. Die Zwetschgen für unsere Maische stammen hauptsächlich von der Sorte Hauszwetschge
Herstellung:
Die Zwetschgen müssen am Baum vollständig ausreifen, um ein ausgeprägtes Aroma und hohen Fruchtzuckeranteil zu bilden. Sobald diese von alleine vom Baum fallen, werden sie von Hand aufgesammelt und unverzüglich eingemaischt um eine Schimmelbildung zu vermeiden. Das Einmaischen geschieht durch einen Maischequirl. Dabei muss darauf geachtet werden, dass die Steine nicht aufgebrochen werden. Unter Zusatz von Reinzuchthefe wird die Gärung zügig eingeleitet. Um die feinen Fruchtkomponenten nicht durch einen hohen Bittermandelgeschmack zu überdecken wird die Maische sofort nach abgeschlossener Gärung destilliert.
Geruch / Geschmacksbeschreibung:
Das klassische Aroma des Zwetschgenwassers wird von einer feinen Fruchtnote geprägt. Dieses Aroma wird von einem zarten Bittermandelton unterstrichen. Dadurch entsteht ein ausdruckstarkes harmonisches Destillat welches von Anfang mit der Fruchtkomponente bis Ende, der etwas an Marzipan erinnert, überzeugt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zwetschgenbrand“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.